*** Save the date ***

VorOrtlesen

 

am Samstag, 25.05.19 von 11.00 bis 11.30 Uhr.

im Eiscafe De Martin am Blumenwisch, Verden

Wir sind eine kleine Gruppe, die Lust auf lesen und Vorlesen hat.

Unser Plan: Einmal im Monat, immer an einem Samstag von 11:00 bis 11:30 Uhr treffen wir uns an einem anderen Ort zu einer kleinen Lesesession. Wir freuen uns auch über spontane Menschen, die zu den Terminen eine kleine Geschichte (ein Gedicht) selber vorlesen möchten.


Die geplanten Termine:

25.05.19: im Eiscafe De Martin, am Blumenwisch
22.06.19: vor dem Pferdemuseum beim Tempelhüter
24.08.19: Podest, Rathausplatz


Lust auf Vorlesen geweckt? Die Gruppe freut sich über Zuwachs. Melden Sie sich einfach bei uns.

 


 

 

Neue Schwerpunkte

im Verein?

 

Wir arbeiten daran.

"Tintenklecks erfindet sich neu"

2019 möchte sich der Verein nun verstärkt als Träger für kulturelle Bildung etablieren.
Gemeinsam mit Einrichtungen, Gruppen, Schulen, Kreativen, Künstlern als Partner sollen Projekte, Veranstaltungen und Workshops entstehen.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind, eine Idee haben, sich für unsere Arbeit interessieren oder uns unterstützen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

 

Unser nächstes Treffen findet nach den Sommerferien statt.

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Bei Fragen können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen:

Ansprechpartnerin hierfür ist Margarete Meyer-Rademacker

marg. meyer (marg.meyer@tintenklecks-verden.de) oder 04231 - 61 444



*** Interesse ? ***

Wir verkaufen ab sofort & günstig verschiedenste Dinge:

 

Gegen Bargeld

& gleich mitzunehmen.

Von Montag bis Donnerstag

09:30 bis 12:30 Uhr & und nach telefonischer Vereinbarung.

 

Schauen Sie einfach rein. Wir freuen uns über Ihr Interesse.


Jugend- und Kulturprojekte

Wir initiieren Projekte für Kinder und Jugendliche innerhalb, aber auch außerhalb des schulischen Rahmens in den Bereichen Tanz, Theater, Musik usw. Seit 2009 organisieren wir das Projekt "Tanz macht Schule", an dem jährlich sechs Schulen teilnehmen und das mit zwei Aufführungen in der Stadthalle Verden endet.